KlangmassageEntspannung für Körper, Seele und Geist

Ursprung  |  Wirkung  |  Aura stärken

Der Ursprung der Tibetanischen Klangschalenmassage

Der Mensch ist wie ein Instrument: Ist es perfekt gestimmt, so erklingt es in vollkommener Harmonie, ist aber auch nur eine "Saite" verstimmt, wird sich das auf den Klang des ganzen Instruments auswirken. Ist der Mensch gestimmt, in Stimmung, so fühlt er sich verbunden, ist gesund und glücklich.

Der Klangmassage liegt eine uralte Erkenntnis über die Wirkung von Schwingungen und Klängen zugrunde, wie sie in der vedischen Heilkunst in Indien schon vor 5000 Jahren angewandt wurde. Die Veden sind die ältesten heiligen Texte Indiens und wurden ca. vor 3000 bis 5000 Jahren konfessionslos verfasst. Diese Schriften beinhalten literarische Formeln, Hymnen und medizinische Texte. Hier liegen die Ursprünge des Heilens mit Schwingung und Klang. In der östlichen Vorstellung ist der feinstoffliche und später als Auswirkung der grobstoffliche Mensch aus Urschwingungen bzw. Klang entstanden.

Peter Hess hat die Methode der Klangmassage aus vielfältigen Klangerfahrungen in Nepal und Tibet entwickelt. Die Forschungen und Erfahrungen von Prof. Dr. Gert Wegner und die gemeinsamen Experimente über die Wirkung traditioneller Musik auf die Psyche und den Körper des Menschen sind die Grundlage der Klangschalenmassage. Peter Hess hat dieses Wissen in langjähriger Praxis erfolgreich an die Bedürfnisse der Menschen in den westlichen Kulturen angepasst.


Was kann eine Klangschalenmassage bewirken?

Eine Klangmassage mit tibetanischen obertonreichen Klangschalen ist eine fein- und grobstoffliche, tiefenwirksame Energiefeldreinigung und Entspannungsmethode. Bei der Klangschalenmassage kommen Sie nach kurzer Zeit in den Alpha-Zustand, den Zustand zwischen Wachen und Schlafen. Die Atmung wird tiefer und entspannter, die Muskulatur lockert sich in diesem meditativen Zustand. Das Energiefeld um den Menschen herum, wie auch in den verschiedenen Schichten der Aura wird geklärt und ausgeglichen. Der eigene Energiefluss, das „Chi" wird angeregt und kann so Blockaden und Verspannungen auflösen. Die Selbstheilungskräfte des fein- und grobstofflichen Körpers werden so aktiviert und der mystische Klang führt Sie in die Stille bis zum Urquell Ihres Seins.

klangschalenmassageTiefe Stille und innere Ruhe gebären oft große Klarheit im Denken und im intuitiven Empfinden. So erlebte innere Bilder weisen darauf hin, wo man steht und im „Einklang" ist, mit Körper, Seele und Geist! Die Klangschalenmassage schafft ein allgemein heilungsförderndes Umfeld für den Menschen. All das, was sich leicht belastend am Körper festgesetzt hat, wird durch Klänge und Schwingungen einfach abgeschüttelt. Blockaden und Verfestigungen haben keine Chance. Der Körper wird somit frei und die Energien können wieder ungehindert fließen.

Mit einem einprägsamen Bild beschreibt Peter Hess die Wirkung von Klängen auf den Körper: „Lässt man einen Stein in einen Teich fallen, so entstehen konzentrische Wellen, die sich über den gesamten Teich ausbreiten. Jedes Molekül des Wassers wird auf diese Weise in Bewegung versetzt. Ähnliches geschieht bei der Klangmassage in unserem Körper, der ja zu etwa 80 % aus Wasser besteht. Die wohltuenden Schwingungen der Klangschalen übertragen sich in feinstoffliche Ebenen, wie auch auf den gesamten Körper, durch Knochen und Organe und breiten sich dort in konzentrischen Wellen aus: eine wohltuende Zellmassage für jede der über 100 Billionen Zellen im menschlichen Körper.

Bei körperlichen, seelischen Thematiken hilft die Klangschalenmassage, frei zu werden von den Beschwerden, die alltäglicher Stress, Sorgen und Ängste bewirken. Wer gesund ist, wird durch die Klangmassage in der Entwicklung innerer Harmonie gefördert und energetisch für die Aufgaben des Alltags gestärkt. Kreativität und Schaffenskraft erhalten neue Impulse.

Die Klangmassage schafft ein allgemein heilungsförderndes Umfeld für den Menschen und kann bei psychischen Spannungszuständen und körperlichen Beschwerden helfen.


Aura stärken

Der Klang schützt, stärkt und heilt die Aura. Die Aura ist der nicht sichtbare Bereich um uns herum. Während im fernen Osten traditionell mehr auf das Feinstoffliche geachtet wird, liegt im Westen die Aufmerksamkeit auf dem Materiellen. Das, was man ansehen, anfassen und messen kann, ist für uns existent. Dort setzen dann auch im allgemeinen Aktionen zur Wiederherstellung von Beschwerdefreiheit an. Der defekte Körper wird repariert, unsere Chemie wieder in Ordnung gebracht. Selten die Ursache erkannt oder bearbeitet.

Wir könnten wahrscheinlich viele körperliche Beschwerden im Vorfeld vermeiden, wenn wir sensibel genug für das wären, was sich in uns anbahnt. Es braucht eine ständige Intervention und Zeit, bis sich der Körper an Beschwerden gewöhnt und manifestiert hat. Vorher kündigt sich dies schon in der Seele, Psyche und in der Veränderung der Aura an. Wer sensibel für diese Bereiche ist, kann rechtzeitig gegensteuern. Unser grobstofflicher Körper ist die letzte Station, in der sich schlussendlich dann Blockaden und Beschwerden festsetzen.

Bevor es dazu kommt, wurden schon mehrere Stufen zur Beschwerde Manifestation im Körper durchlaufen. Der Verlauf der Krankheitsentwicklung geht vom feinstofflichen Bereich aus. Der Grund für eine Beschwerde ist die Disharmonie, die zunächst in der Seele entsteht und dann Auswirkungen auf den feinstofflichen Bereich der Aura und Gesundheitsaura hat, bevor sie sich im stofflichen Bereich, dem Körper, manifestiert.Klangmassage220 F 39157762 G2efFENNn1zDWgLQKUG5NHTXtVkRAReH

Der Mensch besteht aus einer Vielzahl energetischer Systeme. Diese finden sich sowohl im Körper als auch im Aurabereich. Die Energiezentren, die Chakras genannt werden, Ying Yang Polaritäten, Meridiane. Diese Zentren kann man mit technischen Ventilen vergleichen, die je nach Grad der Öffnung den einzelnen Organen Lebensenergie zuführen. Stressige Lebensführung nicht immer ideale Ernährung usw., kurzum zu wenig Ausgleich, drehen den Hahn zu.

Da die Menschen in der westlichen Kultur oft wenig oder nichts für die Erhaltung dieser Ventile tun, funktionieren sie in der Regel ungenügend und versorgen die
einzelnen Bereiche bis zu den Organen in die kleinste Zelle hinein nicht mehr mit ausreichend Lebensenergie. Eine Behandlung mit Klang kann die ursprünglichen Funktionen im fein-und grobstofflichen Körper wieder ideal harmonisieren.

 


Man muss die Klänge des Lebens hören. Die meisten Menschen hören nur Dissonanzen.

– Theodor Fontane, 1819 –

KontaktWir freuen uns auf Sie!

Kontakt Formular

Durch absenden des Formulares über den "Senden" Button habe ich die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben, verarbeitet und gespeichert werden.

Öffnungszeiten

Bitte vereinbaren Sie mit uns einen persönlichen Termin für Ihre Behandlung.

Adresse

OS-IRIA Praxis für Klang- und Heilarbeit
Oliver und Silke Böker
Flotowstrasse 11, 22083 Hamburg
Telefon: 040 2533 6306

Besuchen Sie uns auch auf Facebook!

Karte

Unsere Webseite nutzt Cookies. Durch die Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.